CN-Prototyp Wolf GB08 2013

Das neue Team „WOLF Racing Cars BeNeLux" des Niederländers Bas Koeten verstärkt zur neuen Saison die Special Open Trophy. Diese Rennserie hat sich zu einem beliebten Betätigungsfeld für CN-Prototypen und Super 7-Fahrzeuge entwickelt. Das Team erhält mindestens zwei Modelle des neuen 2013er Wolf GB08, der aktuellen Entwicklung des italienischen Konstrukteurs Wolf Racing Cars.

wolf_racing_cars_benelux.jpgDie Grundlage dieses CN-Prototypen ist ein Kohlefaser-Chassis mit einem 2,0 Liter Honda-Motor mit 255 PS und einem sequenziellen Getriebe. Das Gesamtgewicht beträgt lediglich 540 kg. Niedriger Kraftstoffverbrauch sowie geringer Reifenverschleiß sollen die Stärken des Fahrzeuges sein, welches an die Rundenzeiten von GT3-Rennern herankommen könnte. Aktuell wird an einem 3 Liter V6-Motor gearbeitet, welcher ab Mai zur Verfügung stehen könnte. Der Prototyp wird am 3. März im Rahmen des Saisonfinale der Winter Endurance Championship in Zandvoort präsentiert.

Die Renntermine für die Special Open Trophy 2013:

06.-07. April           Spa Francorchamps
27.-28. April           Zolder
03.-05. Mai             Mettet
29.-31. August        Zolder - 24 Stunden Rennen
13.-15. September Mettet
27.-29. September Spa Francorchamps
19.-20. Oktober      Assen

Weitere Einsatzmöglichkeiten des Fahrzeuges wären die Speed Euroserie sowie das 12 Stunden Rennen von Abu Dhabi.