Fach Auto Tech PSC-Piloten 2018

Fach Auto Tech hatfach jvl die Besatzungen für den Porsche Mobil1 Supercup 2018 in der letzten Woche vorgestellt. In der kommenden Saison werden Jaap van Lagen, Nick Yelloly und Christof Langer am Steuer der Porsche 911 GT3 Cup in der internationalen Porsche Markenpokalserie sitzen. Nach dem erfolgreichen Abschneiden 2017 möchten die Schweizer erneut um die Meisterschaft kämpfen. Für die Truppe von Teamchef Alex Fach ist es das sechste Jahr im internationalen Porsche Mobil 1 Supercup. Seit 2013 ist die Mannschaft aus Sattel im Kanton Schwyz eines der erfolgreichsten Teams in der Meisterschaft. Neben zahlreichen Siegen und Podestplätzen gewann das Porsche-Team 2014 die Fahrer- und Rookiewertung. 2016 wie auch 2017 belegten sie in der Teamwertung Platz zwei.

Das neue Fahrer-Trio soll nun die Erfolgsgeschichte 2018 fortsetzen. Mit dem Niederländer Jaap van Lagen verpflichtet die Mannschaft einen extrem erfahrenen Piloten. Der 41-Jährige trat unter anderem im Porsche Mobil 1 Supercup, der WTCC und dem ADAC GT Masters an. Der britische Neuzugang Nick Yelloly kann ebenfalls auf Porsche-Erfahrung zurückblicken. Der Engländer kommt aus dem Porsche Carrera Cup Deutschland von Konrad Motorsport zum Team aus Sattel. Außderdem ist der Brite Simulator-Testfahrer für Force India 1. Für Christof Langer ist der Porsche Mobil1 Supercup kein Neuland. Bereits 2016 und 2017 war der Deutsche im Porsche-Markenpokal unterwegs. Der 51-Jährige wechselt 2018 von MRS GT-Racing zu FACH AUTO TECH.

Der Porsche Mobil 1 Supercup wird auch 2018 im Rahmen der Formel 1 ausgetragen. Auftakt ist vom 11. bis 13. Mai auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya.