Algarve Pro siegt beim 2.AsLMS-Lauf in Fuji

Dasaslms fuji start Algarve Pro Racing Duo Andrea Pizzitola und Harrison Newey hat den zweiten Lauf der Asiatischen Le Mans Serie für sich entscheiden können Das Ligier JS P2 LMP2-Judd Duo siegte beim bei frostigen Temperaturen im japanischen Fuji ausgetragenen Lauf nach 4 Stunden und 140 absolvierten Runden mit einem Vorsprung von 16s auf den United Autosports Ligier-Nissan von Philip Hanson und Paul Di Resta. Die beiden Ligier-Crews hatten sich an der Spitze des Feldes ein Duell um die Führung geliefert, das erst 30 Minuten vor dem Rennende im Rahmen einer Saftycarphase zugunsten der Meistermannschaft der Saison 2016/17 entschieden wurde. 2 Runden hinter den beiden setzte sich der ebenfalls von einem Nissan-Aggregat befeuerte ARC Bratislava-Ligier des Trios Miro Konopka, Darrian Burke und Ling Kang gegen den Panis-Barthez-Ligier im Kampf um den letzten Podiumsplatz durch.

In aslms fuji winner algarve proder LMP3 gab es ein ähnliches Duell zwischen dem Inter-Europol Competition Ligier JS P3 LMP3 von Kuba Smiechowski und Martin Hippe und dem United Autosports Ligier von Matthew Bell, Christian England und Kay van Berlo. Zwar führte das von Rang 5 gestartete polnisch-deutsche Duo über lange Zeit an der Spitze der Klasse, doch am Ende gelangte nach der besagten SC-Phase kurz vor Schluss der United Autosports Wagen in Führung, der sich über das halbe Rennen ein Duell um die Spitze mit dem Inter-Europol -Team geliefert hatte. Rang 3 in der LMP3-Klasse belegte am Ende der #79 Ecurie Ecosse/Nielsen-Ligier von Anthony Wells und Colin Noble, der sich im teaminternen Duell gegen die Teamkameraden Olsen/Adcock durchsetzte.

In der GTC-Klasse siegte erneut der japanische Car Guy Ferrari des Trios Calado/Cozzolino/Kimura vor dem Spirit of Race Ferrari des Trios Pier Guidi/Negri Jr./Piovanetti und dem chinesischen #66 Tianshi Racing Audi R8 LMS GT3 des Trios Wiser/Wei/Qi die knapp mit 5s Vorsprung vor ihren Teamkollegen die Ziellinie kreuzen konnten.

20 Teams - 7 LMP2, 8 LMP3 und 5 GTC – hatten den zweiten Lauf der Serie bestritten. Das nächste Rennen findet am 12. Januar 2019 in Burinam, Thailand, statt.