Porsche baut 5 neue Kunden-RSR

Laut unseren Kollegen von Sportscar 365 erwägt Porsche nach den 8 ersten Kunden-GTE des neuen Porsche 911-RSR-GTE im laufenden Jahr 5 neue Chassis in einer zweiten Auflage von Kundenwagen an den Start zu bringen. Das hat Porsche-Motorsportchef Dr. Frank-Steffen Walliser unseren amerikanischen Kollegen in Le Mans eröffnet. Bislang sind neben den 4 Werkswagen (plus wahrscheinlich je ein Ersatzchassis für die Werksteams in der FIA Langstrecken Weltmeisterschaft und der Weather Tech-USCC-Serie) 8 Chassis gebaut worden die an die Kundenteams von Proton Competition (4 Autos), Gulf Racing (2), Ebimotors und Project 1 (je eins) gegangen sind.

Laut unseren amerikanischen Kollegen sind für die nun geplanten 5 neuen Chassis schon Kunden parat, wobei ein Teil der Bestellungen schon abgeschlossen wären. Alle 5 Chassis werden dabei nach Europa und Asien gehen. In Nordamerika wäre angesichts des Werkssportlevels in der Weather Tech-USCC-Serie laut Walliser kein Kundenprogramm zu realisieren. Die asiatischen Kunden profitieren wohl von der Öffnung der Asiatischen Le Mans Serie für GTE-Autos. Wer hingegen auf europäischer Seite die Autos bekommen soll ist hingegen noch nicht bekannt. Allerdings hat Project 1 GT-Eins gegenüber bereits bestätigt, das man plant ab Ende des Jahres ein zweites Chassis in Empfang zu nehmen.