C.I.P. - Franciacorta - Ergebnisse

Während beim ersten Lauf der Italienischen GT-Meisterschaft in Franciacorta mit Davide Uboldi (Uboldi Corse-Osella PA21 Evo; 19 Runden), Ivan Bellarosa (Avelon Formula-Wolf GB08; +3,437s) und Jacopo Faccioni (Scuderia NT-Osella PA21 Evo; +10,048s) drei Favoriten auf die Podiumsränge kamen, brachte das zweite Rennen des Wochenendes eine Überraschung: Paride Macario (BF Motorsport-Wolf GB08, im Bild links; 19 Runden) siegte vor Carlo Forte-Valentini / Renzo Calcinati (BF Motorsport-Wolf GB08; +13,555s) sowie Marco Ghiotto (Nannini Racing-Ligier JS51; +16,654s).

In der Gesamtwertung der Serie führt Uboldi mit 52 Zählern vor Faccioni (44) und Bellarosa (36). Die nächsten C.I.P.-Läufe sind für 23.06. in Magione angesetzt.