2.Runde der GT4-ES in Brands Hatch

4 gt4esfeldzolderWochen nach dem Saison-Auftakt im belgischen Zolder stehen für die Teams und Fahrer der GT4-European Series am Sonntag die Saisonrennen 3 und 4 im südenglischen Brands Hatch auf dem Programm. Für die beiden 60-Minuten-Rennen auf dem 3,9km langen Naturkurs in der Grafschaft Kent haben erneut 46 Mannschaften genannt.

Die größte Fraktion stellen dabei mit zehn Fahrzeugen die, in Zolder noch von Temperatur-Problemen geplagten, BMW M4-GT4 dar. Ebenfalls stark vertreten sind die anderen deutschen Hersteller Porsche (7 Fahrzeuge) und Audi und AMG-Mercedes (jeweils 6 Fahrzeuge). Ebenfalls relativ stark vertreten sind in der GT4 European Series teamgt vdladenfast schon traditionell Autos aus britischer Produktion; für die beiden Rennen in Brands Hatch werden fünf McLaren, vier Ginetta G55 , und drei Aston Martin Vantage GT4 erwartet. Komplettiert wird das Starterfeld schließlich durch drei KTM X-Bow und zwei Chevrolet Camaro GT4R.

Bei den Teams und Fahrern ist der deutschsprachige Raum ähnlich stark vertreten wie bei den Herstellern; unter anderem stehen namhafte Teams wie Phoenix Racing und Leipert Motorsport auf der Nennliste; dazu kommen fahrerseitig alte und neue Nordschleifen-Haudegen wie Marc Basseng und Hendrik Still, sowie YouTube-Persönlichkeit Felix von der Laden (Bild rechts).

Anders als beim Auftakt-Wochenende werden diesmal beide Rennen der GT4-European Series an einem Tag – also am Sonntag abgehalten. Rennen 1 geht dabei um 11:15 unserer Zeit über die Bühne. Wer dann noch Lust auf den zweiten Lauf hat, muss um 15:40 noch einmal den YouTube-Kanal der SRO oder die Website der GT4-European Series aufrufen.