Französische GT - Imola - Ergebnisse

Sofrev ASp-Ferrari F458 GT3 - www.gt-tour.frDie erste diesjährige Auslandsrunde der französischen GT-Meisterschaft in Imola brachte zwei Siege für die Sofrev ASP-Ferrari F458 GT3: Lauf 1 gewannen Fabien Barthez / Morgan Moullin-Traffort (34 Runden) vor den beiden ART Grand Prix-McLaren MP4-12C GT3 von Gregoire Demoustier / Ulric Amado (+8,332s) und Gilles Vannelet / Antoine Leclerc (+8,995s).

Die Podestplätze des zweiten Rennens belegten Jean-Luc Beaubelique / Soheil Ayari (Bild; 34 Runden), Barthez / Moullin-Traffort (+10,855s) sowie Laurent Paquali / Anthony Beltoise (Sebastien Loeb Racing-McLaren MP4-12C GT3; +17,382s).

Auch in der Punktetabelle dominieren derzeit die McLaren- und Ferrari-Besatzungen: Es führen Demoustier / Amado (68) vor Barthez / Moullin-Traffort (65), Pasquali / Beltoise (56), Beaubelique / Ayari (39) und Vannelet / Leclerc (27). Auch die nächste Veranstaltung der Serie findet außerhalb Frankreichs statt - am 08./09.06. tritt man in Spa-Francorchamps an.