DMV-GTC Dijon

Auch Start R1 Dijon 01von der vorletzten Runde der DMV-GTC in Dijon-Prenois hatten wir bislang noch nicht berichtet - das sei hiermit nachgeholt. 18 Teams fanden den Weg auf die französische Rennstrecke.

Im ersten Lauf gewann Uwe Alzen im Lamborghini Huracán GT3 vor Praga-Pilot Max Aschoff und Kenneth Heyer im Mercedes AMG GT3 der équipe vitesse. Polesetterin Carie Schreiner kam als Vierte ins Ziel.

Rennen 2 wurde auf nasser Piste ausgetragen. Erneut fuhr Uwe Alzen mit dem Lamborghini Huracan GT3 auf und davon. Carrie Schreiner folgte als Zweitplatzierte im Audi R8 LMS GT3 . Porsche-Spezialist Benni Hey brachte den 991 GT3 R an guter dritter Gesamtposition ins Ziel. Dessen Teamkollege bei Schütz Motorsport, der Bulgare Stanislav Dobrev im Mercedes-AMG GT3, erreichte hinter Audi Pilot Tommy Tulpe den fünften Schlussrang und gewann die ProAM-Wertung vor Bruno Stucky und Sarah Toniutti.