British GT - Rockingham - Ergebnis

Die zweite Runde der Britischen GT-Meisterschaft - das 2h-Rennen von Rockingham - endete nach 78 Runden mit einem Sieg von Gregor Fisken / Richard Westbrook (Trackspeed-Porsche 911 GT3 R; Bild) vor Rembert Berg / Warren Hughes (M-Sport Racing-Audi R8 LMS ultra; +16,611s), Mark Patterson / Matt Bell (United Autosport-Audi R8 LMS ultra; +21,440s), Jason Minshaw / Benji Hetherington (Fortec Motorsport-Mercedes SLS AMG GT3; +34,361s) sowie Gary Eastwood / Rob Barff (FF Corse-Ferrari F458 GT3; +45,254s).

Die GT4-Wertung gewannen Steven Chaplin / Tom Wilson (Complete Racing-Aston Martin Vantage; 72 Runden / Gesamt-18.).

In der GT3-Tabelle führen weiterhin die diesmal punktelos gebliebenen David Ashburn / Nick Tandy (Trackspeed-Porsche 911 GT3 R) mit 43 Zählern, gefolgt von Patterson / Bell (42,5), Fisken / Westbrook (37), Hetherington (33) und Berg / Hughes (27). Nächster Austragungsort der British GT wird am 25./26.05. Silverstone sein, wo ein drei-Stunden-Lauf auf dem Programm steht.