20 Teams kommen zur AsLMS nach Fuji

Für aslms spiritofrace mtfujidie an diesem Wochenende stattfindende 2. Runde der Asiatischen Le Mans Serie 2018/19 auf dem japanischen Fuji-Speedway ist ein Feld von 20 Wagen gemeldet worden. Gegenüber der Auftaktrunde in Shanghai gehen damit 7 Starter weniger in das Wochenende. Zum einen fehlen die 4 Porsche-Cup-Starter der lediglich in Shanghai ausgefahrenen Porsche Endurance Trophy Asia. Zum anderen fehlt das gesamt Jackie Chan DC Racing Team das zum Saisonauftakt einen LMP2 und 2 LMP3-Fahrzeuge an den Start brachte. Damit sind 7 LMP2, 8 LMP3 und 5 GTC/GT3-Fahrzeuge in Japan am Start.

Lediglich 2 nennenswerte Fahrerumbesetzungen haben stattgefunden. Im Algave Pro Racing Ligier LMP2 starten mit Andrea Pizzitola und Harrison Newey in Japan lediglich 2 Piloten. Im „Damenfahrzeug“ des R24-Ligier LMP3-Teams ersetzt die Japanerin Anna Inotsume die beiden in Shanghai startenden Pilotinnen Stephanie Kox und Sarah Bovy an der Seite von Stammpilotin Marie Iwaoka.

Das vierstündige Rennen startet am Sonntag um 4 Uhr morgens MEZ und kann auf der Website der Asiatischen Le Mans Serie über den Link zum Youtube-Kanal der Serie sowie per Live-Timing verfolgt werden.