Spirit of Race siegt beim AsLMS-Auftakt

Die aslms shanghai start4h von Shanghai, die erste Runde der Asiatischen Le Mans Serie 2018, sind mit einem Sieg des Spirit of Race Ligier JS P2 LMP2 des Trios Luis Felipe Derani, Alexander West und Come Ledogar zu Ende gegangen. Obwohl das Team bei einer Startkollision in der ersten Kurve zunächst zurückfiel, kämpfte sich das von AF Corse betreute Trio im Laufe des 4h-Rennens zurück an die Spitze und überquerte nach 115 Runden die Ziellinie als Erste. 107 Sekunden hinter dem siegreichen Ligier kam der United Autosports Ligier #22 von Phil Hanson und Paul Di Resta ins Ziel. Die britisch amerikanische Mannschaft belegte mit dem zweiten LMP3, der #23 von Guy Cosmo, Patrick Byrne und Sahil Yoluc auch den dritten und letzten Platz auf dem Podium. Pech hatte dagegen die einzige Oreca-Truppe im Feld, der Jackie Chan DC Racing Oreca von Jazeman Jaffar, Nabil Jeffrey und Weiron Tan, der nach einem Radverlust in der 36.Runde strandete.

In der LMP3-Klasse landete die deutsch-polnische Inter-Europol Competition-Mannschaft einen grossen Wurf. Nach der Pole durch Kuba Smiechowski fiel man zwar zu Rennbeginn auf Rang 7 zurück, kämpfte sich aber im Verlauf des Rennens nach gewohnter Manier dank kluger Strategie durch das Feld zurück und übernahm 30 Minuten vor dem Rennende wieder die Spitze. Smiechowski und sein deutsche Copilot Martin Hippe siegten am Ende als Gesamt-Siebte nach 112 Runden mit 47s Vorsprung vor dem United Autosports Trio Buncombe/Grist/Boyd. Eine Runde dahinter wurde das Eurasia Motorsport Duo Yamanaka/Read als Dritte abgewunken.

In der GTC-Klasse ging der Sieg an das japanische Car Guy-Trio Takeshi Kimura, Kei Cozzolino und James Calado, die sich mit einer Runde Vorsprung vor dem Spirit of Race Ferrari und einer weiteren Runde vor dem TF Sport Aston Martin Vantage GT3 durchsetzten. Die Cup-Wertung der Porsche-Fahrzeuge gewann das Modena Motorsports-Duo Simonsen/Descombes auf Gesamtrang 19 des 27 Starter umfassenden Feldes.

22 der 27 Wagen wurden in Wertung abgewunken. Das nächste Rennen findet am 9.12 mit den 4h von Fuji statt.