Krohn sichert sich Le Mans Startplatz

Krohn Racing nimmt in diesem Jahr statt in der GTE-Am-Klasse wieder in der LMP2 am 24 Stunden Rennen von Le Mans teil. Da er mit dem GTE-Ferrari lediglich auf Platz 6 der Reserveliste und damit ohne reelle Chance auf eine Teilnahme eingeordnet wurde, hat Tracy Krohn, Teamchef der amerikanischen Mannschaft, sich kurzerhand bei Eurasia Motorsport eingekauft und wird damit die giftgrünen Farben seines Boliden auf einem Ligier im Rennen an den Start bringen. Krohn startet wieder zusammen mit Stammpartner Niclas Jönsson – beide zusammen absolvieren jeweils ihr 13.tes Le Mans-Rennen - und Andrea Bertolini auf dem <Ligier JS P217 LMP2. Im Original war Pilot Marko Asmer als Stammfahrer auf dem Eurasis-Ligier benannt worden. Einsatzteam des Einsatzes wird die italienische AF Corse Mannschaft sein.