28 Starter beim AsLMS-Finale

Dieaslmsburiramstart2 Asiatischen Le Mans Serie hat heute die Nennliste für das Serienfinale der Saison 2016/17 in Sepang veröffentlicht. 28 Wagen, darunter 4 LMP2, 10 LMP3, 11 GT, 1 CN und 2 GT Cup, werden für den vierten und letzten Lauf, den 4h von Sepang am kommenden Wochenende dem 21-22 Januar erwartet. In allen 3 Haupt-Kategorien ist dabei der Titelkampf noch offen.

In der LMP2 gehen die meisterschaftsführende chinesische Crew von Jackie Chan DC Racing (bislang 2 Siege) erneut gegen die schweizer Race Performance Crew, die mit Fabian Schiller den einzigen deutschen Piloten im Grid stellt, und die beiden portugiesischen Algarve Pro Ligier ins Rennen. 10 Mannschaften (4 Ligier JS P3 LMP3, 4 Ginetta und 2 Adess) sind in der LMP3-Klasse gemeldet. Hier dürfte erneut das spannende Duell zwischen den Ginettas und Ligiers ein eigenes Rennen im Rennen befeuern. Zuletzt hatte bei der Runde in Thailand ja die britische Konstruktion in den Händen des ARC Bratislava Teams die Fronthaube auf der Ziellinie vorne gehabt. Im Titelkampf führt die #4 von ARC Bratislava mit 55 Punkten vor dem Tockwith Motorsports Ligier mit 51 und dem Jackie Chan Racing Ligier mit 48 Zählern.

Während in der CN-Klasse erneut nur der finnische PS Racing Ligier mit 2 asiatischen Kundenpiloten startet, stehen in der GT-Klasse 11 GT3 (5 Ferrari, 2 Audi R8 LMS GT3, 2 BMW M6-GT3, 1 McLaren 650S GT3 und ein Lamborghini Huracan am Start. Der Titel war eigentlich schon bei der letzten Runde fast zugunsten des DH Racing Ferraris #5 entschieden – bis die Truppe aufgrung einer Zeitstrafe nach dem Rennen ihren Klassensieg verlor. Für die beiden BMW-Piloten Philipp Eng und Jesse Krohn auf den beiden Team AAI BMW dürften auch hierzulande einige Fans mitfiebern. Einen echten Wettbewerb gibt es zum ersten Mal in der GT-Cup Klasse: dort treten mit den beiden Porsche vom Team NZ und TKS erstmals 2 Crews gegeneinander an.

Das Rennen findet am kommenden Sonntag auf dem malaiischen Kurs von Sepang statt und kann per Live-Timing verfolgt werden.